loading...
https://www.carwing.ch/modules/mod_image_show_gk4/cache/fahrzeugbau.1_a_bilder.swissgarant_19_11_06.hhgk-is-158.jpglink
https://www.carwing.ch/modules/mod_image_show_gk4/cache/fahrzeugbau.1_a_bilder.vsci_19_11_06.hhgk-is-158.jpglink
https://www.carwing.ch/modules/mod_image_show_gk4/cache/lackierer.1_a_bilder.andre_koch_19_11_06.hgk-is-158.jpglink
https://www.carwing.ch/modules/mod_image_show_gk4/cache/fahrzeugbau.1_a_bilder.vsci_19_11_04.hgk-is-158.jpglink
«
  • «Swissgarant:» Tolle Reise in das modernste Werk von VW
  • Feierabendgespräch Ostschweiz: Viel Stoff zum Diskutieren
  • Grosse Luzerner Garagenkette wechselt Lacklieferanten aus
  • Carrossier Connect: Informatives Feierabendgespräch im Wallis
»

 

Hyundai rüstet das Modell Santa Fe Vertex ab Sommer 2019 mit einem neuen «Toter Winkel»-Assistent aus. Dabei zeigt ein Monitor im Armaturenbrett rückwärtige Kamerabilder beider Fahrzeugseiten live im Cockpit. Das System verfügt über je eine nach hinten gerichtete Kamera in den Gehäusen der Aussenspiegel. Setzt der Fahrer den Blinker, zeigt es die jeweilige Seitenansicht nach hinten auf einem Bildschirm im Fahrerdisplay.

 

Die Weitwinkelkameras erfassen Bereiche, die mit einem herkömmlichen Rück- oder Seitenspiegel nicht einsehbar sind. Im Gegensatz zu herkömmlichen Systemen, die lediglich über einfache Warnsymbole in den Aussenspiegeln oder im Fahrerdisplay verfügen, verbessern die Livebilder von Hyundai auch die Sicht beim Manövrieren unter schwierigen Fahrbedingungen wie Dunkelheit oder Regenwetter.