Oldtimer

Deal ohne Grenzen: Händler will 150 000 Franken für Ur-Porsche

 

Der Handel mit seltenen Klassikern treibt immer seltsamere Blüten. Ein Beispiel dafür ist dieser unrestaurierte Porsche 356 aus dem Jahre 1952: Dealer «Kurt Tanner Motorcars» aus Santa Ana (Kalifornien) will für das Coupé exakt 150 000 Franken haben. Allerdings befindet sich der Zuffenhausener in einem eher erbärmlichen Zustand: Das Heck ist eingedrückt, Sitze, Armaturenbrett und Interieur sind erbarmungswürdig, und der Originalmotor wurde schon in frühen Jahren ersetzt – durch einen 1,5-Liter-Vierzylinder aus einem 53er-Modell. Zudem wechselte der Porsche im Laufe der Zeit mindestens vier Mal die Farbe. Die Originallackierung war schwarz. Positiv zu werten ist, dass der Zweiplätzer nur zwei Vorbesitzer hat: Erstkäufer war ein Porschekunde aus Illinois, der ihn 1965 nach New York verschiffte. Dort blieb das Fahrzeug 53 Jahre lang in denselben Händen.