Oldtimer

Die historischen DTM-Racer aus den 90ern rennen wieder

 

Das Team «Intax Motorsport» um Jörg Hatscher und Thorsten Stadler ist in der Tourenwagen Classics (TWC) auf Erfolgskurs. Die Rennserie holt historische und restaurierte DTM-Rennwagen auf die Piste zurück. Für den originalgetreuen Look der Fahrzeuge sorgen Produkte der Lackmarke Standox.

 

Auf vier Fahrzeugen von «Intax» ist das Logo von Standox zu sehen. Und zwar auf dem Race-Truck sowie den Rennwagen – drei Mercedes der C-Klasse, die in den Neunziger Jahren die «Deutsche Tourenwagen Meisterschaft» (DTM) gefahren sind. «Intax» und Thorsten Stadlers Werkstatt haben sie restauriert und nehmen damit an der Tourenwagen Classics (TWC) teil. Diese 2015 gegründete Serie bringt historische Rennwagen aus der 1996 beendeten DTM zurück auf die Rennstrecke.

 

Mit dem Standox-Logo wurde erstmals im vergangenen August beim «46. AvD Oldtimer-Grand-Prix» auf dem Nürburgring gestartet – ein traditionsreiches Festival, an dem rund 500 historische Rennwagen zu sehen sind. Beim Saisonfinale Mitte Oktober auf dem Hockenheimring fuhr das Team Meister- und Vizemeisterschaft sowie die Klassen- und Teammeisterschaft nach Hause.